"Reisen nach Europa", Bd. 2

10,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Daisaku Ikeda

Verlag SGI-D

Softcover

224 Seiten


Dieses Buch vereint Auszüge aus der Neuen Menschlichen Revolution, in denen Shin’ichi Yamamoto verschiedene Länder Europas besucht. In jedem Land ermutigt er die Menschen bezüglich Ihrer spezieller Themen. In Deutschland entschließt sich Shin’ichi Yamamoto beispielsweise vor der Berliner Mauer, dass diese nicht länger als dreißig Jahre bestehen wird.

Daisaku Ikeda erzählt in der Romanserie die Geschichte der buddhistischen Laienorganisation Soka Gakkai. Die Neue Menschliche Revolution beginnt im Jahr 1960. Shin'ichi Yamamoto bricht als Nachfolger von Josei Toda und dritter Präsident der Soka Gakkai von Japan aus zu einer historischen Friedensreise auf, die ihn um die ganze Welt führen wird. Dieser Roman legt Zeugnis ab vom Triumph ganz gewöhnlicher Menschen, die die Welt mit dem Buddhismus von Nichiren Daishonin zum Leuchten bringen und damit in der Menschheitsgeschichte eine neue Seite aufschlagen.